Autor: admin

So starten Sie die Skype-App unter Windows 10

So starten Sie die Skype-App unter Windows 10

Skype (das jetzt im Besitz von Microsoft ist) ist unter Windows 10 als integrierte App verfügbar. Alles, was Sie tun müssen, um es einzurichten, ist, sich mit Ihrem Microsoft-Konto anzumelden, auf das Symbol aus dem Startmenü zu klicken und alle Informationen anzugeben, nach denen Sie gefragt werden.

Wenn Sie nicht mit Ihrem Microsoft-Konto angemeldet sind, können Sie weiterhin den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, die angezeigt werden, wenn Sie auf das Skype-Symbol der skype app windows 10 klicken, und entweder ein vorhandenes Skype- oder Microsoft-Konto zum Anmelden verwenden oder ein neues Skype-Konto erstellen.

Was du lernen wirst:

So starten Sie die Skype-App unter Windows 10 (auf Ihrem Computer vorinstalliert)

Was Sie brauchen werden:

  • Ein Windows 10-Computer mit einer Breitband-Internetverbindung (eine DFÜ-Verbindung ist für Skype zu langsam).
  • Lautsprecher und ein Mikrofon, um Skype zu nutzen und Skype-zu-Skype- und Skype-zu-Telefonanrufe zu tätigen.
  • Eine Webcam, wenn Sie Videoanrufe tätigen möchten.

Befolgen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Skype zu nutzen.

Schritt 1: Starten der App

Um Skype für Windows 10 zu starten, wählen Sie das Startmenü. Diese befindet sich unten links auf Ihrem Bildschirm. Sie können auch in der A-Z-Liste nach unten scrollen und Skype dort finden oder über die Cortana-Suchleiste nach Skype suchen.

Wenn Sie ein Mikrofon auf Ihrem Computer aktiviert haben, können Sie Cortana verwenden, indem Sie ihm einen Sprachbefehl geben. Klicken Sie auf das Cortana-Suchfeld, wählen Sie das Mikrofonsymbol und sagen Sie Cortana, dass sie „Skype starten“ soll. Die Abkürzung dafür ist Windows + Q auf Ihrer Tastatur, so dass Sie direkt mit Cortana sprechen können.

Suche nach Skype in Cortana

Für einen einfacheren Zugriff können Sie Skype zum Starten anhängen oder die App an Ihre Taskleiste anbringen.

Anheften, um zu beginnen: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App und wählen Sie zum Starten Pin.

Um Skype an Ihre Taskleiste anzuschließen: Halten Sie die Taste gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste) und wählen Sie dann Mehr > Pin to taskbar.

Schritt 2: Erstmalige Initialisierung von Skype

Wenn Sie Skype zum ersten Mal starten, werden Sie aufgefordert, der App zuzustimmen, um den Zugriff auf Ihr Mikrofon und Ihre Kamera zu ermöglichen. Klicken Sie auf Zulassen oder Blockieren. Die Sperrung dieses Zugangs verhindert, dass Sie Videoanrufe und Sprachanrufe tätigen. Wir empfehlen Ihnen, auf „Zulassen“ zu klicken, um die vollen Vorteile der Nutzung von Skype zu nutzen.

Ermöglichen Sie Skype den Zugriff auf Ihr Mikrofon.

Wenn Sie bereits Skype verwenden, können Sie Ihr Microsoft-Konto mit Ihrem bestehenden Skype-Konto zusammenführen. Wenn Sie neu bei Skype sind, haben Sie alternativ die Möglichkeit, sich anzumelden. Um teilnehmen zu können, benötigen Sie eine gültige E-Mail-Adresse.

Wenn Sie ein bestehender Skype-Nutzer sind, können Sie wählen, ob Sie Ihr Microsoft-Konto zusammenführen möchten.

Schritt 3: Fertigstellung der Einrichtung

Wenn Sie die Skype-App starten, haben Sie auch die Möglichkeit, sich mit Ihrem Adressbuch zu verbinden und Ihre Handynummer zu überprüfen.

Finden Sie Freunde und Familie mit Hilfe Ihres Adressbuches.

Um Ihre Nummer zu überprüfen, benötigen Sie eine Handynummer. Sie können dies abschließen, wenn Sie die Skype-App starten oder später abschließen.

Überprüfen Sie Ihre Nummer

Schritt 4: Abmeldung der Skype-Applikation

Um sich abzumelden, klicken Sie auf Ihr Profilbild. Ein Fenster öffnet sich und von hier aus scrollen Sie nach unten und wählen Sie Abmelden.

Facebook erlaubt es dir nicht mehr, Bilder in Beiträgen zu ändern

Facebook schockierte Unternehmen in diesem Monat, als sie einige der am häufigsten verwendeten Posting-Funktionen wegnahmen: die Fähigkeit, den Titel, Text und vor allem das Foto des Links zu ändern. Dies ließ viele Vermarkter verwirrt denken: „Warum kann ich das Foto oder den Text auf meinem Facebook-Post nicht ändern?“ Die Antwort ist, dass Facebook sicherstellen möchte, dass alle im Beitrag aufgeführten Informationen, einschließlich des Titels der Webseite, des Textes, der den Link beschreibt, und des Fotos, genau darstellen, wohin der Benutzer gebracht wird, wenn er auf den Link klickt.

 Facebook erlaubt es dir nicht mehr, Bilder in Beiträgen zu ändern

Wenn du ein regelmäßiger Nutzer von Facebook für Geschäftszwecke bist, besteht die Chance, dass du diese Funktionen mindestens einmal genutzt hast. In der Tat, die meisten Unternehmen sorgfältig Handwerk jeder Facebook-Post mit einem einprägsamen Titel, interessante Beschreibung und ein Foto, das sicher ist, dass Facebook-Nutzer zu stoppen Scrollen durch ihre Zeitleiste zu erhalten. Da ist es irgendwie ungünstig von facebook keine bilder mehr ändern zu lassen. Oftmals sind dies andere Informationen als die, die im Backend der Website für jeden Link eingegeben werden.

Warum hat Facebook die Möglichkeit, Fotos und Texte zu bearbeiten, genommen?

Der Hauptgrund, warum Facebook diese Entscheidung traf, war, sich gegen gefälschte Nachrichten und irreführende Beiträge zu wehren. Wenn du darüber nachdenkst, könnte ein Facebook-Post ein Foto, einen Titel und eine Beschreibung enthalten, die sich völlig von dem unterscheiden, worum es auf der Webseite eigentlich ging. Es gab zu viele Fälle, in denen dies geschah, und Facebook entschied, dass der beste Weg, dieses Problem zu bekämpfen, darin bestand, Geschäftskonten zu zwingen, die tatsächlichen Informationen auf der Seite zu verwenden.

Während es für viele Vermarkter schwerfällig ist, da sie sicherstellen müssen, dass der Text und das Foto, das sie nicht auf Facebook zeigen wollen, durch eine offene Grafik erstellt werden muss, ist es verständlich, warum Facebook die Entscheidung getroffen hat. Sie wollen Vertrauen in ihre Nutzer aufbauen und sicherstellen, dass sie nicht getäuscht werden und glauben zu wissen, dass das, was sie auf einem Facebook-Post sehen, das ist, was sie bekommen, wenn sie auf einen Link klicken.

Was kannst du an Facebook-Posts bearbeiten?

Jetzt, da du weißt, was nicht mehr in einem Facebook-Post bearbeitet werden kann, was sind deine Optionen? Werfen Sie einen Blick auf die Flexibilität, die Sie haben, wenn es darum geht, einen Link in einem Facebook-Post zu veröffentlichen:

Die erste verfügbare Option ist, den Link genau so zu posten, wie er angezeigt wird. Das bedeutet, dass Titel, Beschreibung und Foto genau so angezeigt werden, wie Sie es im Backend der Website aufgelistet haben. Hier ist ein Beispiel dafür, wie der Sommerhochzeiten-Blog dieses Hotels angezeigt wird, wenn er in Facebook eingefügt wird:

Facebook-Post für den Los Angeles Athletic Club

  1. Die zweite Möglichkeit, die du hast, ist das Hochladen zusätzlicher Fotos. Dadurch wird ein Karussell-Post erstellt. Sie können zwar Fotos hinzufügen, aber Sie können das Hauptfoto, das ursprünglich angezeigt wird, nicht entfernen. Wenn du es versuchst, wird es einfach alle Fotos wegnehmen.

Facebook-Post im Karussell-Format

  1. Obwohl diese Option nicht empfohlen wird, können Sie alle Fotos aus dem Linkbeitrag entfernen. Klicken Sie einfach auf das Hauptbild und alle Fotos verschwinden.

Facebook Beitrag nur Text

  1. Schließlich, wenn du mit dem Foto, das erscheint, nicht zufrieden bist und du eine Arbeit haben möchtest, hast du die Möglichkeit, einen Foto-Post mit deinem Link im Inhalt des Posts zu erstellen. Wenn Sie beispielsweise ein anderes Foto für den obigen Hochzeitsblog verwenden möchten, laden Sie das Foto einfach in einen Beitrag hoch und geben den Inhalt zusammen mit dem Link im Textfeld ein.